Nationalpark-Tor Heimbach

Museumsleitung Gotthard Kirch

Besucheranschrift

An der Laag 4-6
52396 Heimbach

Postanschrift

An der Laag 4-6
52396 Heimbach

Tel.

  (02446) 8057914

Fax

  (02446) 8057916

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Montags geöffnet
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte

Beschreibung

"Waldgeheimnisse"

...offenbart die Ausstellung im Nationalpark-Tor Heimbach. Ein begehbares Hörspiel führt die Gäste durch ein Waldlabyrinth. Das Leittier des Hauses, die Wildkatze, plaudert dabei mit einem Schwarzstorch über ihre Erlebnisse im Nationalpark. Einen ersten Eindruck von Heimbach gewinnen Sie mithilfe des Eifel-Blicks Burg Hengebach.

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 17:00
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
Dieses Museum hat auch Montags geöffnet.
Feiertagsregelung: k.A.
Der Eintritt ist kostenlos.

Führungen

Regelmäßige Führungen: Jeden Fr 11:15 Uhr Rangertour Kloster-Route, das Nationalpark-Tor ist Ausgangspunkt der Wanderung.
Spezielle Führungen für Hörbehinderte, geistig Behinderte, dementiell Erkrankte, Kinder/Jugendliche und Familien.
Führungen auch in den Sprachen niederländisch, französisch und englisch
Hinweis: auch Führungen für Schulklassen und Gruppen

Service

Museumsshop vorhanden: Artikel der Marke "Eifel", regionale Produkte, Kartenmaterial und Merchandisingartikel.

Anreise

PKW: Aus Aachen: Heimbach erreichen Sie aus Düren (A4, Abfahrt an der Anschlusstelle 7) über die B 56 bzw. die L 33 Richtung Nideggen. Biegen Sie links in die Thurmstrasse (L 250) ein, die nach Nideggen in die Dürener Strasse mündet. Biegen Sie nach mehreren hundert Metern rechts in die Frankstrasse (L11) ein und dann links in die Kirchstrasse K 48. Nach ca. 5 Kilometern biegen Sie rechts auf die L 218 Richtung Heimbach ein. Der Bahnhof in dem sich das Nationalpark-Tor befindet ist ausgeschildert. Aus Köln (ca. 70 km)/ Bonn (ca. 85 km): Fahren Sie erst über die A1 bzw. B 56 Richtung. Dann über die B 265 und L 218 in Richtung Heimbach.
Parkplätze sind vorhanden
ÖPNV: Aus Aachen sowie aus Köln/ Bonn: Fahren Sie nach Düren und nehmen dort die Rurtalbahn (RB 21), die Sie direkt zum Bahnhof nach Heimbach bringt in der sich das Nationalpark-Tor befindet. Von dort aus fahren die Busse „Mäxchen“ und Wasser- Linie (231) weitere Stationen im Nationalpark an.
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Aachener Verkehrsverbund unter www.avv.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
INFO: Das Nationalpark-Tor ist rollstuhlgerecht, die Rangertouren führen jedoch durch das Waldgebiet des Nationalparks und sind nur bedingt behindertengerecht.
Behinderten-WC vorhanden

Letzte Aktualisierung: 07.01.2016