Kulturhistorisches Karnevalsmuseum

Gründungsjahr 1994
Museumsleitung Jakob Loevenich

Besucheranschrift

Renkerstraße 45 (Ehem. Schwesternwohnheim / St. Augustin Krankenhaus)
52335 Düren-Lendersdorf

Postanschrift

Renkerstraße 45
52335 Düren-Lendersdorf

Tel.

  (02421) 58669 und 599-666

Fax

  (02421) 58669

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Beschreibung

Seit 1994 in der Rentei der Burg Niederzier ansässig, befindet sich das Karnevalsmuseum des Regionalverbandes Düren seit 2006 im ehemaligen Schwesternwohnheim des St. Augustin Krankenhauses in Düren-Lendersdorf. Es befasst sich mit vergangenem und gegenwärtigem Karnevalsbrauchtum befasst. Alte Programmblätter, Festschriften zu Vereinsjubiläen, Fotografien, zahlreiche Kostüme, Bücher, Programmhefte, Plakate, Kostüme, Prinzenorden, Sonderorden von Betrieben, Jubiläumsorden und Kuriositäten rund um den Karneval dokumentieren die Geschichte von über einhundert Karnevalsgesellschaften, darunter die Blankenheimer KG "Blangeme Juh-Jah" von 1613 als Deutschlands älteste karnevalistische Vereinigung. Videos zeigen Ausschnitte des heutigen karnevalistischen Brauchtums. Dem Museum angeschlossen ist das Zentralarchiv des Regionalverbandes Düren im Bund Deutscher Karneval, das Zeugnisse karnevalistischen Brauchtums im Düren-Zülpicher Raum und der Eifel archiviert und der Öffentlichkeit zugänglich macht.
Museum geschlossen
Museum bis voraussichtlich August 2014 geschlossen.

Letzte Aktualisierung: 27.08.2014