Bergmannshaus

Gründungsjahr 1997
Museumsleitung Franz Fiedler

Besucheranschrift

Dietrich-Mühlfahrt-Str. 8a
52457 Aldenhoven

Postanschrift

Dietrich-Mühlfahrt-Str. 8a
52457 Aldenhoven

Tel.

  (02464) 905295

Fax

  (02464) 906406

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Wikipedia Google Maps
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Museumsshop

Beschreibung

1997 wurde das Bergbaumuseum in Aldenhoven eröffnet. Die ehemaligen Mitarbeiter des Emil Mayrisch-Schachtes haben sich 1992 zum Bergmännischen Traditionsverein "Glück Auf" zusammengeschlossen, um ein Haus zu schaffen, in dem sich ihre Geschichte widerspiegelt. Das in ehrenamtlichem Engagement ausgebaute Museum hat seinen Sitz in der restaurierten Scheune von "Haus Vaahsen". Dabei handelt es sich um die frühere Kirche eines 1665 an dieser Stelle gegründeten Kapuzinerklosters, das nach der Klosteraufhebung 1802 in einen Gutshof umgewandelt wurde. Die ständige Ausstellung dokumentiert die Geschichte des Stein- und Braunkohleabbaus im Jülicher Land. Im Mittelpunkt stehen die Bergleute selbst, ihre Arbeitsbedingungen, Arbeitsgeräte und ihr soziales Leben. Präsentiert werden Bergmannslichter, Loren, Auszeichnungen, Medaillen, Erinnerungsgegenstände und Fotos. Auf Wunsch lassen sich Film- und Diavorführungen, eine Seilfahrt in eines der Bergwerke und eine Besichtigung der bei Grabungen aufgefundenen Gruft des Kapuzinerklosters organisieren.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 17:00 - 23:00
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag 14:00 - 17:00
Bitte beachten Sie: Das Museum hat ganzjährig Donnerstags von 17:00 bis 23:00 Uhr geöffnet.
Von April bis Oktober hat das Museum zusätzlich Sonntags von 14:00 bis 17:00 geöffnet.
Abendöffnung: Do bis 23 Uhr.
An folgenden Feiertagen geschlossen: Karnevals-Sonntag
Der Eintritt ist kostenlos.

Führungen

Regelmäßige Führungen: Auf Anfrage werden öffentliche Führungen angeboten.
Spezielle Führungen für Gehbehinderte, Kinder/Jugendliche und Familien.
Hinweis: auch Führungen für Schulklassen und Gruppen.

Service

Museumsshop vorhanden: Verkauf von Lampen und Bergbaufiguren sowie Erinnerungsstücken.
Museumsgastronomie vorhanden: Auf Anfrage.

Anreise

PKW: A44 Ausfahrt Aldenhoven; gegenüber der Gemeindeverwaltung ausgeschildert (Traditionsverein 'Glück Auf')
Parkmöglichkeit ist vorhanden: Der Vorhof kann als Parkplatz genutzt werden
Busparkplatz vorhanden.
ÖPNV: Buslinie Eschweiler-Jülich oder Aachen-Jülich
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Aachener Verkehrsverbund unter www.avv.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Teilweise zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
INFO: Die Maschinenhalle sowie der Hauptraum sind zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen.
Behindertenparkplatz vorhanden

Veranstaltungsinformationen

Berg- und Hüttentag Oberösterreich, Nojelles-Frankreich, Barbarafeiern - Hückelhoven - Baesweiler, Bergparaden im Erzgebirge.

Sonstige Tipps

Wallfahrtskirche St. Martinus, Töpfereimuseum Langerwehe, Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich

Letzte Aktualisierung: 07.01.2016