Papiermuseum Düren

Gründungsjahr 1990
Museumsleitung Dr. Renate Goldmann

Besucheranschrift

Wallstr. 2-8
52349 Düren

Postanschrift

Wallstr. 2-8
52349 Düren

Tel.

  (02421) 252313

Fax

  (02421) 252560

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Beschreibung

Das Papiermuseum Düren liegt im Zentrum der Stadt in unmittelbarer Nachbarschaft des Leopold-Hoesch-Museums. 1990 in einem Teilabschnitt eröffnet, zeigt es sich seit Juni 2000 in neuer multimedialer Form. Papier, Karton, Pappe und Wellpappe in ihrer Bedeutung für die Kulturgeschichte und den Alltag der Menschen werden in 20 Inszenierungen erfahrbar und erlebbar gemacht. Filme rund um das Papier, O-Töne und Medieneinheiten tragen zum Verständnis bei. Neben der handwerklichen und maschinellen Papierherstellung werden die vielfältige Verwendung von Papier dargestellt und die unterschiedlichen Nutzungszusammenhänge aufgezeigt. Auch die Tendenz zur ‘papierlosen' Gesellschaft im Zuge der fortschreitenden Vernetzung bildet einen wichtigen Aspekt. Im Zentrum der Präsentation stehen die Dokumentation der Düren-Jülich-Euskirchener Papierindustrie und – etwa am Beispiel ihrer Zulieferer (Sieb- und Filztuchhersteller, chemische Industrie) und Verarbeiter – die sozial-, umwelt- und wirtschaftsgeschichtlichen Zusammenhänge. Anlass für die Niederlassung von Papierherstellern im Dürener Raum seit Mitte des 16. Jahrhunderts war die hervorragende Wasserqualität. Die Abhängigkeit von gutem Wasser und sein Verbrauch spiegeln das schwierige Wechselverhältnis von Mensch und Umwelt wider. Gezeigt werden sollen jedoch auch die Bemühungen der Papierindustrie um ressourcenschonende Maßnahmen.

Öffnungszeiten

Abendöffnung: Di bis 20 Uhr.
Feiertagsregelung: k.A.

Führungen

Regelmäßige Führungen: So 11-17 Uhr Papierschöpfen.
Spezielle Führungen für Schulklassen, Gruppen und Senioren.

Service

Museumsshop vorhanden: Alles ums Papier: Papiere, Dosen, Figuren, Bedrucktes, Unbedrucktes, usw.
Papier-Kino

Anreise

PKW: A 4, Ausfahrt Düren, L 253, Schoellerstraße, rechts in die Bismarckstraße (übergehend in die Schenkelstraße), links in die August-Klotz-Straße, linker Hand: das Museum liegt in unmittelbarer Nähe des Leopold Hoesch-Museums in der Wallstraße
Parkmöglichkeit ist vorhanden: Parkplatz Hoeschplatz
Busparkplatz vorhanden.
ÖPNV: Bf. Düren, 20 Minuten Fußweg
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Aachener Verkehrsverbund unter www.avv.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
Behinderten-WC vorhanden

Veranstaltungsinformationen

Papiermachermarkt alle zwei Jahre

Letzte Aktualisierung: 26.01.2014

Downloads