Stadt Köln

artothek - Raum für junge Kunst

Am Hof 50
50667 Köln

Breslauer Sammlung

Markmannsgasse 7
50667 Köln

Deutsches Sport & Olympia Museum

Im Zollhafen 1
50678 Köln

Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Im Mediapark 7
50670 Köln

Domschatzkammer Köln

Kölner Dom, Nordseite (Bahnhof), Domkloster 4
50667 Köln

Duftmuseum im Farina-Haus

Obenmarspforten 21
50667 Köln

Feuerzeugmuseum

Bergerstraße 136
51145 Köln-Porz-Eil

GeoMuseum der Universität zu Köln

Zülpicher Str. 49a+b
50674 Köln

Haus des Waldes

Gut Leidenhausen
51147 Köln

Käthe Kollwitz Museum Köln

Neumarkt/Neumarkt Passage
50667 Köln

kölner karnevalsmuseum

Maarweg 134-136
50825 Köln

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstr. 1-3
50667 Köln

KOLUMBA

Kolumbastraße 4
50667 Köln

Kreissparkasse Köln - Geldgeschichtliche Sammlung

Neumarkt 18-24
50667 Köln

makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

An der Rechtschule
50667 Köln

Museum der Puppengeschichte

Unter Goldschmied 3
50667 Köln

Museum für Ostasiatische Kunst Köln

Universitätsstr. 100
50674 Köln

Museum Ludwig

Heinrich Böll Platz
50667 Köln

Museum Schnütgen - Kunst des Mittelalters

Cäcilienstr. 29-33
50667 Köln

Museum Zündorfer Wehrturm

Hauptstr. 181
51143 Köln

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Appellhofplatz 23-25 (EL-DE-Haus)
50667 Köln

Obstmuseum

Gut Leidenhausen
51147 Köln

RadioMuseum Köln

Waltherstr. 49-51 (Total Walther, Haus 32)
51069 Köln-Dellbrück

Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln

Rheinisches Industriebahn-Museum e. V. - Bahnbetriebswerk Köln-Nippes

Longericher Straße 214
50739 Köln

Römisch-Germanisches Museum der Stadt Köln

Roncalliplatz 4
50667 Köln

Schokoladenmuseum Köln GmbH

Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln

Skulpturenpark Köln

Riehler Straße und Konrad-Adenauer Ufer / Zoobrücke
50668 Köln

Straßenbahnmuseum Thielenbruch

Gemarkenstr. 139
51069 Köln

Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln/SK Stiftung Kultur

Im Mediapark 7
50670 Köln

Theaterwissenschaftliche Sammlung Schloss Wahn

Burgallee 2
51147 Köln

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Obenmarspforten
50667 Köln

Rheinisches Industriebahn-Museum e. V. - Bahnbetriebswerk Köln-Nippes

Gründungsjahr 1987
Museumsleitung Jörg Seidel

Besucheranschrift

Longericher Straße 214
50739 Köln

Postanschrift

Anne-Frank-Straße 18
51429 Bergisch Gladbach

Tel.

  (0221) 8305218

Fax

  (0221) 8305218

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Nicht Rollstuhlzugänglich

Beschreibung

Das 1987 gegründete Museum ist in dem 1913 erbauten, ehemaligen Bahnbetriebswerk Köln-Nippes der Deutschen Bahn AG untergebracht, das inklusive Außenanlagen, Drehscheibe, Sandturm, Gleisen und Kohlensturzbühne 1996 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Ziel des Museums ist es, Industriebahnfahrzeuge der Nachwelt zu erhalten und dieses relativ unbekannte Kapitel der Eisenbahngeschichte zu erforschen. Inzwischen umfasst die Sammlung 66 Lokomotiven mit unterschiedlichen Spurbreiten. Per Feldbahn gelangt der Museumsbesucher auf das frühere Betriebsgelände. In der alten Werkstatthalle sind verschiedene Feldbahnlokomotiven und eine Dampflok der Basalt AG zu besichtigen. In zwei Waggons auf dem Außengelände gibt es Fotografieausstellungen zu Feldbahnen im Rheinland und Lokomotiven der Deutz AG. Die ehemalige, große Lokhalle kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
An verschiedenen Feiertagen und Sonderterminen (Termine auf Anfrage): 11-17 Uhr

Die Sammlung des RIM e.V. ist für die Öffentlichkeit in der Regel von Ostern bis Oktober an einem Sonntag im Monat zugänglich. Arbeiten an Fahrzeugen und Gebäuden finden meistens samstags statt. Nach Absprache ist ein Besuch dann möglich. Auch während der Woche stehen wir für Gruppen, Schulen, Kindergärten für eine Besichtigung zur Verfügung.

Folgende Programmpunkte sind möglich: Führungen durch die Sammlung mit Besichtigung der großen Lokhalle, Fahrten mit der Feldbahn, Besuch der Fotoausstellung über Deutz-Lokomotiven aus Köln, Führerstandsmitfahrten auf einer großen Diesellok.
Feiertagsregelung: k.A.

Anreise

PKW: A 57, Ausfahrt Longerich, Militärringstraße Richtung Longerich, rechts in den Lindweiler Weg, halb links in de Robert-Perthel-Str. bis Bahnunterführung, Zugang Treppenaufgang Bahnunterführung Longericher Straße
ÖPNV: Straßenbahn-Linie 18 bis Longerich, dann ca. 15 Min. Fußweg über die Longericher Str.; oder Bus-Linie 121 von Neußer Str. /Gürtel/Stadtbahn bis Hugo Junkers-Str., ca. 10 Minuten Fußweg
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg unter www.vrs-info.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Nicht zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen

Sonstige Tipps

Im Bahnbetriebswerk sind noch der historische Rheingoldzug von 1928 und der Feuerwehrmuseumsverein Köln untergebracht. Über die Geschichte des Rheingoldzuges informiert eine kleine Ausstellung

Letzte Aktualisierung: 25.04.2017