Museum Haus Lange

Gründungsjahr 1955
Museumsleitung Katia Baudin

Besucheranschrift

Wilhelmshofallee 91
47800 Krefeld

Postanschrift

Joseph Beuys-Platz 1
47798 Krefeld

Tel.

  (02151) 975580

Fax

  (02151) 97558222

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen

Beschreibung

Die beiden benachbarten Villen, Haus Lange und Haus Esters, die Ludwig Mies van der Rohe 1929/30 für zwei befreundete Seidenfabrikanten am Rand der Krefelder Innenstadt baute, waren von Anfang an als Orte der modernen Kunst bestimmt. Hermann Lange besaß eine der bedeutendsten privaten Sammlungen der Klassischen Moderne in Deutschland. Sein Sohn Ulrich Lange bot das im Zweiten Weltkrieg beschädigte und zwischenzeitlich als Bürogebäude genutzte Haus nach dem Krieg dem Kaiser Wilhelm Museum als mietfreien Ausstellungsraum für moderne und zeitgenössische Kunst an. Seit 1955 werden hier Ausstellungen gezeigt, so etwa 1961 eine legendäre, vom Künstler selbst konzipierte Yves-Klein-Retrospektive. 1966 ging das Haus in den Besitz der Stadt über. Zehn Jahre später erwarb sie auch das Nachbarhaus Esters, so dass hier nunmehr – nach der Restaurierung beider Häuser – ein einzigartiges Ensemble von moderner Architektur, Gartengestaltung und Kunst erlebbar ist. Über 200 Einzel- und Gruppenausstellungen – häufig von Künstlern, die ausdrücklich raumbezogen arbeiten – sind hier in den letzten 40 Jahren gezeigt worden. Zusammen mit dem Kaiser Wilhelm Museum gehören Haus Lange und Haus Esters zu den wichtigsten Ausstellungsorten in Deutschland für die internationale Avantgarde.
Museum geschlossen
Bis Mitte März 2019 wegen Sanierung geschlossen.

Letzte Aktualisierung: 05.02.2019