Eisenbahn- und Heimatmuseum Erkrath-Hochdahl e. V.

Gründungsjahr 1999
Museumsleitung Dr. Ralf Fellenberg

Besucheranschrift

Ziegeleiweg 1-3
40699 Erkrath

Postanschrift

Ziegeleiweg 1-3
40699 Erkrath

Tel.

  (0211) 30269005

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC

Beschreibung

1837 erhielt die Düsseldorf-Elberfelder Eisenbahn-Gesellschaft die Genehmigung, die erste Eisenbahn im Rheinland zu bauen. Sie führte von Düsseldorf nach Wuppertal. Mittels einer Seilzuganlage gelang es, den enormen Höhenunterschied von 81,60 Metern zwischen dem Rheinland und dem Bergischen Land zu überwinden. Hierdurch avancierte die Strecke zur steilsten Eisenbahnstrecke Europas. Der an der ältesten westdeutschen Eisenbahnstrecke gelegene Lokomotivschuppen, um dessen Erhalt sich seit 1991 der Verein "Eisenbahn- und Heimatmuseum Erkrath-Hochdahl e. V." bemüht, zählt heute zu den wenigen noch erhaltenen Beispielen des 19. Jahrhunderts. Seit 1998 ist in seinen Räumen ein Museum eingerichtet, das sich der Geschichte und den Geschichtchen um die sogenannte "Rheintal Fall Linie" widmet. Dampflok, Schienenfahrrad und Signale faszinieren den Besucher und lassen vor allem das Herz des ‘Pufferküssers' höher schlagen.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
April – Oktober jeden 4. Sonntag im Monat geöffnet.
Feiertagsregelung: Feiertags geschlossen

Führungen

Führungen auch in englisch

Service

Museumsshop vorhanden: Verkauf von Fotos, Postkarten, Büchern, usw.
Museumsgastronomie vorhanden: Restaurant Olive (im Sommer mit Biergarten) www.restaurantolive.de.

Anreise

PKW: Hildener Kreuz, A 46/A3, Ausfahrt Hilden, rechts Richtung Neandertal, 5. Ampel links, nächste Straße rechts, nächste links
Parkmöglichkeit ist vorhanden: 25 Parkplätze direkt am Museum
Busparkplatz vorhanden.
ÖPNV: S-Bahn-Linie 8 oder Buslinien 741/705 bis Haltestelle S-Bf. Hochdahl, von dort 5 Minuten Fußweg
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter www.vrr.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
Behindertenparkplatz vorhanden
Behinderten-WC vorhanden

Veranstaltungsinformationen

Durchführung eigener Veranstaltungen, z. B. Modelltage, Textilmarkt, Weihnachtsmarkt

Sonstige Tipps

Neandertal-Museum, Sternwarte Erkrath-Hochdahl, Niederberg. Museum Wülfrath, Wilhelm Fabry Museum Hilden

Letzte Aktualisierung: 15.08.2016