Oberschlesisches Landesmuseum

Besucheranschrift

Bahnhofstr. 62
40883 Ratingen

Postanschrift

Bahnhofstr. 62
40883 Ratingen

Tel.:

(02102) 9650

Fax:

(02102) 965240
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Publikationen
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche

Finissage der Wanderausstellung „Vergessene Opfer der NS-‚Euthanasie‘. Die Ermordung schlesischer Anstaltspatienten 1940-1945“
30.08.2020, 15:30

Vortrag

Beschreibung

Die 1912 in Niederschlesien geborene Elisabeth Richter wurde 1938 wegen einer psychischen Erkrankung in die Heil- und Pflegeanstalt Leubus aufgenommen. Im Juli 1941 wurde sie in die sächsische Landesanstalt Großschweidnitz verlegt. Zusammen mit 95 weiteren Menschen kam sie am 16. Juli 1941 in die Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein, wo sie in der Gaskammer ermordet wurde. Elisabeth Richter gehört zu den über 2500 Menschen aus Schlesien, die zwischen 1940 und 1945 den nationalsozialistischen Krankenmorden zum Opfer fielen. Aufgrund von Behinderungen oder psychischen Erkrankungen galten sie den Nationalsozialisten als „lebensunwert“. Allein in der Gaskammer der Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein starben über 1500 Menschen aus Schlesien.

Nach dem Zweiten Weltkrieg blieben die Verbrechen für viele Jahrzehnte weitgehend vergessen. Seit 2018 erinnert eine Wanderausstellung der Stiftung sächsische Gedenkstätten Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein an das Schicksal der Menschen aus Schlesien, die den NS-Krankenmorden zum Opfer fielen.

Das Oberschlesische Landesmuseum präsentiert die bemerkenswerte Sonderschau bis zum 30. August 2020 und lädt alle herzlich ein zur Finissage an diesem Tag um 15.30 Uhr. Geboten wird ein einführender Vortrag mit anschließendem Ausstellungsrundgang durch einen Vertreter der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein.

Wichtiger Hinweis: Die Teilnahme an der Finissage ist kostenfrei. Das Hygienekonzept zur Vermeidung der Verbreitung des Corona-Virus gewährt einen sicheren Veranstaltungsablauf vor Ort. Das bedeutet auch, dass eine Teilnahme nur mit schriftlicher Anmeldung per Post oder E-Mail erfolgen kann, da nach der geltenden NRW-Coronaschutzverordnung alle Teilnehmer namentlich zu erfassen sind.

Anmeldung unter dem Stichwort „Finissage 30.8.2020“ an: info@oslm.de oder auf dem Postwege an: Stiftung Haus Oberschlesien, Geschäftszimmer, Bahnhofstr. 71, 40883 Ratingen

Link zur Veranstaltung:

www.oberschlesisches-landesmuseum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender

Ausstellung zur Veranstaltung: