Ab 18.02.2020, 30 Tage

BERGHEIMAT

Kulturabend rund um Schloss Harff und seine Bewohner

13.03.2020, 19:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

"Glück gehabt!" – Die Abwehr des Kölner Erzbischofs am Krekelentag 1445

14.03.2020, 14:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Aberglaube – Was vom Mittelalter blieb

15.03.2020, 15:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Erzählcafé – Lebendige Geschichte(n): Vom Geist des Weines

23.02.2020, 15:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Glück ist keine Glückssache

08.03.2020, 13:00 - 18:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Mercator Matinée: Alexis de Tocqueville: Über die Demokratie in Amerika. Ein Plädoyer für die Freiheit

01.03.2020, 11:15
Gerhart-Hauptmann-Haus. Deutsch-osteuropäisches Forum

Mallory

19.02.2020, 19:00 - 20:30
Ruhr Museum

Apollon, Eros und Sirene

18.02.2020, 11:00 - 12:30
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

"IMVULA" – Jubiläums-Benefizkonzert

15.03.2020, 15:00
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

Mit Wolli durch die Tuchfabrik

15.03.2020, 11:30 - 13:30
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

Spiele und Kultur – Kooperation des LVR-Industriemuseums mit den Senioren in Euskirchen (SIE)

05.03.2020, 14:30 - 16:30
Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Kostprobe: Stadttheater Königswinter

26.02.2020, 18:00 - 19:00
Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Auf den Spuren Ludwig van Beethovens in Böhmen-Mähren-Schlesien

15.03.2020, 15:00
Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Führung durch die Sonderausstellung "Kann Spuren von Heimat enthalten"

20.02.2020, 14:30
Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich

Kreativer Freitag für Klein & Groß

28.02.2020, 15:00 - 17:00
LVR-Freilichtmuseum Kommern / Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde

Obstbaumschnitt-Kurs

21.02.2020, 10:00 - 16:00
Neanderthal Museum

Ladies Night: Frauen in der Arena

08.03.2020, 15:30
Neanderthal Museum

Taschenlampenführung: Nachts bei den Gladiatoren

13.03.2020, 18:30
LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Fliegende Schweine und geschälte Bananen. Wie Plattencover zur eigenen Kunstform wurden

15.03.2020, 15:00
LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Kuratorinnenführung duch die Ausstellung "Linda McCartney"

01.03.2020, 15:00
Oberschlesisches Landesmuseum

Die geopolitische Neuordnung Europas nach 1918 und ihre Folgen für Oberschlesien

19.02.2020, 19:00
Oberschlesisches Landesmuseum

Die geopolitische Neuordnung Europas nach 1918 und ihre Folgen für Oberschlesien

19.02.2020, 19:00
Oberschlesisches Landesmuseum

Schlesischer Ostermarkt mit Eröffnung der Ausstellung "Schlesische Ostereier"

08.03.2020, 11:00 - 17:00
LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs

Humboldt-Kulturnacht - Opulente Kulturnacht im Museum

28.02.2020, 18:00
LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs

Selbstgebaut! Handwerkliche Upcycling-Werkstatt für Familien

14.03.2020, 15:00 - 18:00
LVR-KULTURHAUS Landsynagoge Rödingen - Jüdisches Leben im Rheinland

In Memoriam Ellen Eliel-Wallach (1928–2019)

08.03.2020, 15:00

Gerhart-Hauptmann-Haus. Deutsch-osteuropäisches Forum

Besucheranschrift

Bismarckstr. 90
40210 Düsseldorf

Postanschrift

Bismarckstr. 90
40210 Düsseldorf

Tel.:

(0211) 169910

Fax:

(0211) 353118
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Montags geöffnet
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Der letzte Pfarrer von Königsberg. Hugo Linck zwischen Ostpreußen und Hamburg Buchvorstellung und Gespräch mit Henriette Piper
17.02.2020, 19:00 - 20:30

Sonderveranstaltung

Beschreibung

Im August 1930 wurde Hugo Linck Pfarrer der Löbenichtschen Kirche, einer der evangelischen Innenstadtgemeinden der alten ostpreußischen Hauptstadt. Hugo Linck konnte nicht wissen, dass er der letzte Pfarrer dieses Gotteshauses sein sollte. Und er konnte nicht wissen, wie schwer die Jahre werden sollten, die vor ihm lagen. Bald nach der Installierung des NS-Regimes schloss sich Linck der regimekritischen Bekennenden Kirche an, deren Mitglieder zahlreichen Drangsalierungen ausgesetzt waren. Auch als Anfang 1945 die Kriegskatastrophe über Königsberg hereinbrach und die Rote Armee die zerstörte Stadt nach heftigsten Kämpfen schließlich besetzte, harrte Pfarrer Linck bei den verbliebenen Gemeindemitgliedern aus. Dadurch wurde er Zeuge der Gewaltexzesse seitens der Besatzungskräfte und der grauenvollen Hungerzeit. Erst im März 1948 konnte er Königsberg mit einem der letzten Deportationszüge Richtung Westen verlassen.

Henriette Piper hat ein bewegendes Buch über ihren Großvater Hugo Linck geschrieben, der als gläubiger Christ die Kraft zu einem Neuanfang als Pfarrer in Harvestehude fand und zugleich in einer ganzen Reihe von Büchern die Erinnerung an den einstigen Glanz und den furchtbaren Untergang seiner ostpreußischen Heimat wachhielt.

In Kooperation mit: BdV-Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V.

Link zur Veranstaltung:

www.gerhart-hauptmann-haus.de

Download Kalenderdaten:

Kalender