Ab 04.04.2020, 30 Tage

BERGHEIMAT

Frühlingsmarkt - Tag der offenen Tür

05.04.2020
Haus der FrauenGeschichte (HdFG)

Der Kampf der Frauen gegen § 218 StGB bis hin zu § 219a StGB

26.04.2020, 11:30
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Inklusiver Workshop spARTe EINSZWEIDREI - Wie klingt das Museum?

19.04.2020, 11:00 - 12:30
Haus der FrauenGeschichte (HdFG)

Vom Bücher verlegen und Bücher lesen – Frauen im Buchhandel und das literarische Leben im späten 18. Jahrhundert - Vortrag mit Simon Portmann

19.04.2020, 11:30
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Bronzegießen

12.04.2020 - 13.04.2020, 13:00 - 18:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Erzählcafé – Lebendige Geschichte(n): Tage des Lichts

26.04.2020, 15:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Mercator Matinée: Christoph Kolumbus und der Mythos der "Entdeckung Amerikas"

05.04.2020, 11:15
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Rund ums Mercator-Quartier

19.04.2020, 15:00
Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

Schreiben mit Licht – Analoges Fotolabor

13.04.2020 - 17.04.2020, 10:00 - 14:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Sprache und Diskriminierung. Die Rhetorik der Herabsetzung unter der Lupe!

22.04.2020, 11:00 - 14:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Unerwünscht? Über den Ort der Sinti und Roma in der Geschichte und Gegenwart Europas

07.04.2020, 18:00
Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

Wilhelm und die Detektive – Tatort Museum

06.04.2020 - 10.04.2020, 10:00 - 14:00
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

Mit Wolli durch die Tuchfabrik

19.04.2020, 11:30 - 13:30
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

Viertägiger Workshop für Kinder und Jugendliche im Rahmen des Förderprogramms Kulturrucksack NRW "respekt 4 all" ein Projekt des Kreises Euskirchen "Eine Zeitreise in die Vergangenheit! Vier Tage im Leben einer Arbeiterfamilie"

06.04.2020 - 09.04.2020, 9:00 - 16:00
Stiftung Keramion - Zentrum für moderne + historische Keramik

Sammlerbörse – "Von Asshoff bis Zenker"

22.03.2020 - 26.04.2020
Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

KaffeePLUS: Das schmeckt wie bei Muttern

22.04.2020, 15:00
Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Von Marzipan, Teewurst und Einkaufswagen

16.04.2020, 14:30
Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich

Eine Reise in geheimnisvolle Märchen, phantastische Landschaften und Fabelwelten - Osterferien-Workshop für Kinder und Erwachsene

07.04.2020, 13:00 - 17:00
Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich

International Music Festival - Beethoven Orbit 2020

17.04.2020, 19:00
Clemens Sels Museum Neuss

KINDERWORKSHOP: Ein leuchtendes Farbenmeer

05.04.2020, 11:30
Oberschlesisches Landesmuseum

Horst Bieneks Gleiwitzer Kindheit - Vortrag von Prof. Dr. Daniel Pietrek

26.04.2020, 15:00 - 16:00
Oberschlesisches Landesmuseum

Osterferienprogramm im OSLM mit dem Kulturrucksack NRW

06.04.2020, 13:30 - 16:30
Oberschlesisches Landesmuseum

Osterferienprogramm im OSLM mit dem Kulturrucksack NRW

07.04.2020, 13:30 - 16:00
LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs

Bau einer Rennflasche - Kreativworkshop für Kinder

07.04.2020, 14:00 - 16:00
LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs

Kindermuseumsfest - Spielzeug aus nix

25.04.2020, 14:00 - 17:00
LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs

Leben ohne Plastik - geht das?

21.04.2020, 18:00 - 20:00
LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs

Wunderlämpchen - Ein Technikworkshop für Kinder

09.04.2020, 14:00 - 16:00
Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur

"Zu Gast in der eigenen Heimat": Schmuckanhänger mit Relief, Workshop für die ganze Familie

05.04.2020, 14:00

Oberschlesisches Landesmuseum

Besucheranschrift

Bahnhofstr. 62
40883 Ratingen

Postanschrift

Bahnhofstr. 62
40883 Ratingen

Tel.:

(02102) 9650

Fax:

(02102) 965240
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Publikationen
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Die geopolitische Neuordnung Europas nach 1918 und ihre Folgen für Oberschlesien
19.02.2020, 19:00

Vortrag

Beschreibung

Vortrag von Dr. Gregor Ploch, Haus St. Otto, Zinnowitz (Erzbistum Berlin)

Unter dem Titel „podium silesia“ bietet der Kulturreferent für Oberschlesien im neuen Jahr eine Veranstaltungsreihe mit Beiträgen zur Geschichte Oberschlesiens an.
Für den Auftakt konnte Dr. Gregor Ploch gewonnen werden. Sein Beitrag befasst sich mit der geopolitischen Lage in Europa, die mit dem blutigen Ende des Ersten Weltkrieges und dem Zusammenbruch der europäischen Monarchien 1918 neu geordnet wurde.

Die Bestimmungen des 1919 unterzeichneten „Versailler Friedensvertrages“ sahen unter anderem vor, eine Volksabstimmung in Oberschlesien durchzuführen und den neugegründeten polnischen Staat mit Industriegebieten auszustatten. Die Folgen dieses Plebiszites und der Teilung Oberschlesiens sind allen bekannt.
Anlässlich der 100. Wiederkehr dieser Ereignisse soll in dem Vortrag eine Neubewertung vorgenommen werden. Es geht nicht darum, den Fokus lediglich in die oberschlesische Region zu richten und vor dem Hintergrund der französisch-deutschen und deutsch-polnischen Beziehungen festzustellen, dass die Idee der Selbstbestimmung der Völker verletzt worden sei. Darüber gab es in der Vergangenheit unzählige Vorträge und Publikationen. Vielmehr soll die geopolitische Perspektive untersucht werden: Welche Interessen verfolgten die großen Mächte vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges und nach 1918? Welche Rolle spielte der neue polnische Staat und welche (unterschiedlichen) Interessen verfolgten deren Akteure? Und schließlich: Wie ist die Teilung Oberschlesiens vor dem geopolitischen Hintergrund zu sehen?

Dr. Gregor Ploch, gebürtig in Rybnik, Theologe und Historiker, Oberschlesienforscher. Forschungsschwerpunkte: Geschichte Oberschlesiens im 19. und 20. Jh., Identität und Kultur der Oberschlesier, Vertriebenen- und Aussiedlerforschung, konfessionelle Geschichte Schlesiens, unter besonderer Berücksichtigung der Habsburgerherrschaft. Ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Oberschlesischen Landesmuseum, derzeit im Haus St. Otto Zinnowitz (Erzbistum Berlin) tätig.

Veranstaltungsort: Stiftung Haus Oberschlesien, Bahnhofstr. 71, 40883 Ratingen
Eine Veranstaltung des Kulturreferenten für Oberschlesien in Kooperation mit dem Oberschlesischen Landesmuseum in Ratingen

Link zur Veranstaltung:

www.oberschlesisches-landesmuseum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender