Stadt Bonn, ab 18.06.2024, 30 Tage

Beethoven-Haus

Bernsteins Beethoven

01.05.2024 - 31.08.2024
Frauenmuseum

beyond algorithms_digital utopia

07.04.2024 - 17.11.2024
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

DER WEG ZUM GRUNDGESETZ. Fotografien von Erna Wagner-Hehmke

20.08.2023 - 29.09.2024
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

DIRK REINARTZ. Fotografieren, was ist

16.05.2024 - 15.09.2024
Kunstmuseum Bonn

Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2024. Junge Kunst aus Österreich

14.03.2024 - 25.08.2024
Bundeskunsthalle

Für alle! Demokratie gestalten

30.05.2024 - 13.10.2024
Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

Gemalte Demokratie. 75 Jahre Grundgesetz in Bildern von Markus Lüpertz

23.05.2024 - 11.08.2024
Bundeskunsthalle

INTERACTIONS 2024

01.05.2024 - 27.10.2024
Kunstmuseum Bonn

Katharina Grosse. Studio Paintings 1988–2023

25.04.2024 - 22.09.2024
Bundeskunsthalle

KENGO KUMA. ONOMATOPOEIA ARCHITECTURE

08.03.2024 - 01.09.2024
Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

Natur schwarzweiß. Naturbilder des Naturfototreff Eschmar

14.03.2024 - 25.08.2024
Kunstmuseum Bonn

Neu in der Sammlung

25.04.2024 - 25.08.2024
Kunstmuseum Bonn

RAUM FÜR DEMOKRATIE

25.05.2024 - 12.01.2025
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

SCHATTENSEITEN DER DIGITALISIERUNG. Fotografien von Kai Löffelbein

23.03.2024 - 24.08.2024
Frauenmuseum

TINA VAN DE WEYER. Risiken + Nebenwirkungen

15.05.2024 - 31.07.2024
MUSEUM AUGUST MACKE HAUS

ZWEI MENSCHEN. Das Künstlerpaar Franz M. Jansen und Fifi Kreutzer

07.03.2024 - 08.09.2024
Bundeskunsthalle

„BILDER IM KOPF, KÖRPER IM RAUM“. FRANZ ERHARD WALTHER

22.03.2024 - 28.07.2024

Arithmeum - Rechnen einst und heute

Besucheranschrift

Lennéstr. 2
53113 Bonn

Postanschrift

Lennéstr. 2
53113 Bonn

Tel.:

(0228) 738790

Fax:

(0228) 738771
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Newsletter

Proportionalzirkel und seltene Mathematik- und Zeicheninstrumente des 17. und 18. Jahrhunderts
21.10.2023 - 09.06.2024

Ausstellung

Beschreibung

Ziel dieser Ausstellung ist es, seltene, in Vergessenheit geratene Mathematik- und Zeicheninstrumente aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die fast 300 Jahre lang in Gebrauch waren, besser bekannt zu machen und zu würdigen: den Proportionalzirkel und wertvolle Mathematik- und Zeichen-Necessaires für Architekten und Ingenieure. Die Ausstellung zeigt außergewöhnliche Instrumente, Etuis und Necessaires, die zu den schönsten und seltensten gehören, die bis heute erhalten sind. Einige davon sind mit Wappen oder Widmung versehen, sodass man die Geschicklichkeit der damaligen Handwerker, aber auch den Erfindungsreichtum der Gießereimeister bei der Herstellung von Präzisionsinstrumenten bewundern kann.

Die Instrumente und Geräte stammen aus dem Arithmeum sowie als Leihgaben aus dem Musée du Louvre in Paris, dem Museo Galileo in Florenz, dem Astronomisch-Physikalischen Kabinett, Hessen Kassel Heritage, der École Nationale des Ponts et Chaussées in Paris, der Galerie Delalande in Paris und der Collection Rocca.

Diese Ausstellung ist nicht nur aufgrund der Einzigartigkeit der gezeigten Instrumente sehenswert, sondern auch, weil die mathematischen Hintergründe in Videos und kurzen Erläuterungstexten ansprechend vermittelt werden und die Funktion mit Modellinstrumenten selbst ausprobiert werden kann. Ergänzt wird die Präsentation mit historischer Originalliteratur aus der ArithmeumLibrary. Die Ausstellung wird von einem Katalog begleitet, der die Hintergründe der Erfindung des Proportionalzirkels und seine Funktion erläutert.

Link zur Ausstellung:

www.arithmeum.uni-bonn.de

Download Kalenderdaten:

Kalender