Stadt Düsseldorf, ab 01.07.2022, 30 Tage

Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf

1904 bis 1947: Wandel zwischen Aufbruch & Archiv

03.06.2022 - 30.08.2022
Gerhart-Hauptmann-Haus. Deutsch-osteuropäisches Forum

4074 Tage – Tatorte der NSU-Morde

06.05.2022 - 13.08.2022
Goethe-Museum Düsseldorf/Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung

aufbewahren: Studentische Ideen für ein Archivgebäude als Erweiterungsbau des Goethe-Museums

21.05.2022 - 24.07.2022
Kunsthalle Düsseldorf

Conrad Schnitzler "Manchmal artet es in Musik aus"

11.06.2022 - 14.08.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Dialoge im Wandel. Fotografien aus The Walther Collection

09.04.2022 - 25.09.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Die Sammlung. Befragen und Weiterdenken

06.07.2021 - 01.01.2023
Hetjens-Museum - Deutsches Keramikmuseum

Dieter Nuhr: Reisezeit – Zeitreisen

15.03.2022 - 31.07.2022
Goethe-Museum Düsseldorf/Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung

Goethe und Beethoven

12.04.2022 - 14.08.2022
Hetjens-Museum - Deutsches Keramikmuseum

Im Auge des Drachen – Keramik aus Vietnam und Thailand

28.04.2022 - 28.08.2022
Stiftung Schloss und Park Benrath - Corps de Logis

KURFÜRSTLICHE ZEITMESSER. DIE UHRENSAMMLUNG VON SCHLOSS BENRATH

13.05.2022 - 28.02.2023
Kunstpalast

LANDSBERG-PREIS: ALEX WISSEL

11.06.2022 - 17.07.2022
Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf

Man muss sich an morgen erinnern – 40 Jahre Theater an der Ruhr

23.04.2022 - 24.07.2022
K.I.T. - Kunst im Tunnel

off the beaten rack

25.06.2022 - 18.09.2022
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

The Skin of ALL

19.03.2022 - 17.07.2022
Kunsthalle Düsseldorf

Yael Efrati, Asta Gröting, Monika Sosnowska - City Limits

11.06.2022 - 14.08.2022
Stiftung Schloss und Park Benrath - Museum für Gartenkunst

Zitrusmanie. Goldene Früchte in fürstlichen Gärten

07.04.2022 - 18.09.2022

Mahn- und Gedenkstätte für die Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft in Düsseldorf

Besucheranschrift

Mühlenstr. 29
40200 Düsseldorf

Postanschrift

Mühlenstr. 29
40200 Düsseldorf

Tel.:

(0211) 8996205 oder 8996206

Fax:

(0211) 8929137
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Newsletter

#WeRemember. Düsseldorferinnen und Düsseldorfer erinnern sich
24.02.2022 - 20.06.2022

Ausstellung

Beschreibung

Die Mahn- und Gedenkstätte zeigt im im historischen Luftschutzkeller, Mühlenstraße 29, vom 24. Februar bis zum 20. Juni die Fotoausstellung "#WeRemember. Düsseldorferinnen und Düsseldorfer erinnern sich". Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar hatte sich die Mahn- und Gedenkstätte an der Fotoaktion #WeRemember" beteiligt.

Die Kampagne, initiiert vom World Jewish Congress, ruft unter dem Leitsatz "Learn From The Past. Protect The Future." dazu auf, gemeinsam ein Zeichen gegen Antisemitismus, Hass und Hetze und für Menschenrechte und Demokratie zu setzen: Insgesamt 40 Düssseldorferinnen und Düsseldorfer ließen sich mit Schildern mit der Aufschrift "#WeRemember" ablichten. Die Bilder wurden anschließend über die Social-Media-Kanäle der Gedenkstätte veröffentlicht.

Eine Auswahl der Bilder, die von Astrid Hirsch-von Borries, Mitarbeiterin der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, gemacht wurden, kann jetzt im Rahmen der Ausstellung besichtigt werden. Unter den Teilnehmenden sind beispielsweise der Holocaust-Überlebende Herbert Rubinstein, die Künstlerin Meral Alma, Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und die drei Bürgermeister/innen, der Skulpteur Jacques Tilly, das Theaterkollektiv Pièrre.Vers, die Musiker Breiti und Vom Ritchie von den Toten Hosen, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Fortune Axel Bellinghausen sowie Petra Albrecht von der WDR-Lokalzeit.

Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten (sonntags, dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr sowie samstags von 13 bis 17 Uhr) zu sehen. Der Eintritt ist frei, es gelten die 2-G-Regeln und die Maskenpflicht im Gebäude. Der historische Luftschutzkeller ist aus denkmalrechtlichen Gründen nicht barrierefrei zugänglich.

Link zur Ausstellung:

www.gedenk-dus.de

Download Kalenderdaten:

Kalender