Stadt Bonn, ab 11.12.2019, 30 Tage

Kunstmuseum Bonn

AUSGEZEICHNET #4. Stipendiaten der Stiftung Kunstfonds - Agnes Meyer-Brandis

07.11.2019 - 05.01.2020
Ernst-Moritz-Arndt-Haus

Beethoven-Interpreten im 19. und frühen 20. Jahrhundert

13.11.2019 - 16.02.2020
Bundeskunsthalle

Beethoven. Welt.Bürger.Musik

17.12.2019 - 26.04.2020
Bundeskunsthalle

Bundespreis für Kunststudierende. 24. Bundeswettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

18.10.2019 - 05.01.2020
Bundeskunsthalle

California Dreams. San Francisco – ein Porträt

12.09.2019 - 12.01.2020
Frauenmuseum

Der lange Weg zum Mahnmal

25.11.2019 - 22.12.2019
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Fotografie in der Weimarer Republik

26.09.2019 - 19.01.2020
Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

Glanzlichter der Naturfotografie. projekt natur & fotografie

05.09.2019 - 05.01.2020
Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

Groß, Größer, Dinosaurier. Aus dem Labor der Gigantismus-Forscher

28.09.2019 - 21.06.2020
Deutsches Museum Bonn

IST DAS MÖGLICH? Eine Experimentierausstellung mit Quizshow! – für Kinder, Jugendliche und Familien

18.09.2019 - 23.02.2020
Kunstmuseum Bonn

Jetzt! Junge Malerei in Deutschland

19.09.2019 - 19.01.2020
Bundeskunsthalle

Martin Kippenberger. Bitteschön Dankeschön. Eine Retrospektive

01.11.2019 - 16.02.2020
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Music! Hören – Machen – Fühlen. Eine Mitmachausstellung

21.11.2019 - 13.09.2020
Goldfuß-Museum für Paläontologie der Universität Bonn

Nacktfarne und Mammutbäume: Bürgerwissenschaftler Zeigen ihre Rheinischen Pflanzenfossilien

29.05.2019 - 30.04.2020
Frauenmuseum

Nie Hoffnungslos

01.12.2019 - 22.12.2019
Kunstmuseum Bonn

Norbert Schwontkowski. Some of My Secrets

31.10.2019 - 16.02.2020
Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

Objektwelten als Kosmos. Von Alexander von Humboldt zum Netzwerk Bonner Wissenschaftssammlungen

14.11.2019 - 22.03.2020
MUSEUM AUGUST MACKE HAUS

Orpheus. Traum und Mythos in der modernen Kunst

11.10.2019 - 16.02.2020
Frauenmuseum

Ula Hirsch - Frauenköpfe

01.12.2019 - 22.12.2019
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Very British. Ein deutscher Blick

10.07.2019 - 08.03.2020
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zugespitzt. Kanzler in der Karikatur

25.09.2019 - 10.05.2020

Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Besucheranschrift

Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn

Postanschrift

Postfach 120615
53048 Bonn

Tel.:

(0228) 91650

Fax:

(0228) 9165302

Internet:

www.hdg.de
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche

Zugespitzt. Kanzler in der Karikatur
25.09.2019 - 10.05.2020

Ausstellung

Beschreibung

Konrad Adenauer als schlauer Fuchs, Helmut Schmidt, der sichere Lotse, die „Birne“ Helmut Kohl oder Angela Merkel als schwarze Witwe: Hintersinnig, humorvoll und oft bissig karikieren Zeichner seit 1949 sieben Bundeskanzler und eine Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland.

Das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland nimmt 70 Jahre nach der Konstituierung der Verfassungsorgane im September 1949 das Jubiläumsjahr zum Anlass für eine Ausstellung, die sich mit dem Bild der Kanzler in den Augen von Karikaturistinnen und Karikaturisten beschäftigt.

Zu sehen sind rund 300 Exponate, ein Großteil davon aus der umfang-reichen Karikaturensammlung des Museums. Sie spiegeln die unterschiedlichen Bilder der Kanzler in der Öffentlichkeit, geben aber auch Einblicke in die Zeitgeschichte und den Wandel des Humors.
Besucher*innen erfahren an interaktiven Medienstationen, wie Karikaturen entstehen, können zudem selber Karikaturen zeichnen und mit Text versehen.

Link zur Ausstellung:

www.hdg.de

Download Kalenderdaten:

Kalender