Frauenmuseum

Besucheranschrift

Im Krausfeld 10
53111 Bonn

Postanschrift

Im Krausfeld 10
53111 Bonn

Tel.:

(0228) 691344

Fax:

(0228) 696164
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Führungen für Familien

Hildegard Herget
23.10.2019 - 24.11.2019

Ausstellung

Beschreibung

Das Frauenmuseum Bonn zeigt eine Auswahl an Werken der diesjährig in Salzburg verstorbenen Hildegard Herget. Die Künstlerin führte ein facettenreiches und bewegtes Leben. Die Vielseitigkeit ihrer Kunst wurde über die Jahre mehrfach preisgekrönt und national wie international ausgestellt.

Die Kunst von Hildegard Herget, geboren Hellwig (1930-2019) erstreckt sich über die Gestaltung von Mode, Ölmalereien bis hin zur Erschaffungvon Skulpturen aus Bronzeguss.

In ihrer Jugend feierte Herget, dank großem sportlichem Talent Erfolge in zahlreichen Disziplinen der Leichtathletik und wurde sogar in diedeutsche Kernolympiamannschaft berufen. Das hier entwickelte Selbstbewusstsein weckte früh den Wunsch nach Eigenständigkeit und Freiheit.

Ein Blick auf den Lebensweg Hildegard Hergets verdeutlicht, was sie durch die Bereitschaft zur Weiterbildung und das stetige Aufbringenimmenser Willenskraft erreicht hat: Die in Remscheid geborene Mutter von sieben Kindern, trat bei den Olympischen Spielen in Helsinki beim 80 m Hürdenlauf an, war begabte Modeschneiderin underfüllte sich schließlich ihren Traum Kunst zu studieren. Eine Biografie die nun andere Frauen ermutigen und inspirieren soll.

Die Projektidee der Architektin und Tochter, Dipl.-Ing Uta-Maria Herget wird jetzt im Frauenmuseum realisiert, das auch 1990die Wanderausstellung "Liebespaare" der Künstlerin präsentierte.

Link zur Ausstellung:

www.frauenmuseum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender