Stadt Bonn, ab 25.07.2017, 30 Tage

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Aleksandra Domanovic

02.06.2017 - 24.09.2017
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Comics! Mangas! Graphic Novels!

07.05.2017 - 10.09.2017
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Der Persische Garten. Die Erfindung des Paradieses

13.04.2017 - 15.10.2017
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Die Zisterzienser. Das Europa der Klöster

29.06.2017 - 28.01.2018
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos

10.03.2017 - 21.01.2018
Mineralogisches Museum am Steinmann Institut

Geologie Hautnah – Highlights geowissenschaftlicher Exkursionen

02.12.2016 - 30.11.2017
Kunstmuseum Bonn

Gerhard Richter. Über Malen - Frühe Bilder

15.06.2017 - 01.10.2017
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

13.04.2017 - 20.08.2017
Kunstmuseum Bonn

Karin Kneffel - Bild im Bild. Ausstellung für Kinder und Jugendliche

30.04.2017 - 03.09.2017
Frauen Museum

Katharina von Bora - von der Pfarrfrau zur Bischöfin, die Geschichte der weiblichen Reformation - Künstlerpaare

15.01.2017 - 01.11.2017
Deutsches Museum Bonn

Mathematik zum Anfassen – Die Mitmachausstellung rund um Zahlen und Formen

27.06.2017 - 27.08.2017
Kunstmuseum Bonn

Mentales Gelb. Sonnenhöchststand - Die Sammlung KiCo im Kunstmuseum Bonn und im Lenbachhaus München

05.05.2017 - 20.08.2017
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

REVOLTE! Fotografien von Ludwig Binder 1967/68

30.06.2017 - 11.03.2018

Deutsches Museum Bonn

Besucheranschrift

Ahrstr. 45
53175 Bonn

Postanschrift

Ahrstr. 45
53175 Bonn

Tel.:

(0228) 302255

Fax:

(0228) 302254
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Gastronomie

MeerErleben
07.10.2016 - 18.06.2017

Ausstellung

Beschreibung

Das nächste Highlight ist bereits in Vorbereitung: Ab 7. Oktober können Groß und Klein in die faszinierende Welt der Meere und Ozeane eintauchen. "MeerErleben" im Deutschen Museum Bonn und im Wissenschaftszentrum Bonn bietet eine interaktive Erlebnisausstellung rund um das Thema Meeresforschung. In Kooperation mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft konnte diese Ausstellung des Zentrums für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen (MARUM), anlässlich des "Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane" nach Bonn geholt werden.

Auf spannende und unterhaltsame Art wird das Verhältnis zwischen Mensch und Meer dargestellt, die Vielfalt und Evolution, die Entstehung von Vulkanen und Erdbeben und die modernsten Technologien der Meeresforschung. Wie lange das Deutsche Museum Bonn seine Besucher "MeerErleben" lassen kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt ebenso ungewiss wie die Zukunft des einzigen Bonner Museums für Technik. "Geplant ist die Ausstellung noch bis zum 23. April 2017", so Andrea Niehaus. "Sollte aber die Finanzierung des Deutschen Museums Bonn bis Ende September weiter ungeklärt bleiben, haben wir keine Wahl und müssten zum Jahresende schließen."
Doch einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es bereits: In einem Arbeitstreffen mit dem Bonner OB Ashok Sridharan und dem Rhein-Sieg-Landrat Sebastian Schuster wurde ein neuer Lösungsweg besprochen, um zum Jahreswechsel die Finanzierung des Deutschen Museums Bonn zu sichern. Ein Sockelbetrag von 600.000 € soll gemeinsam von der Stadt Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis und anderen Landkreisen und Städten übernommen werden. Dafür werden OB Sridharan und Landrat Schuster werben. Der Förderverein WISSENschaf(f)t SPASS wird dabei über seine Mitglieder im gesamten Rheinland helfen und außerdem Spenden und Projektmittel einwerben mit dem Ziel, so mit weiteren 600.000 € pro Jahr die Zukunft dieses beliebten Lernortes zu sichern. Ob das gelingt, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden.

Link zur Ausstellung:

www.deutsches-museum-bonn.de

Download Kalenderdaten:

Kalender