Stadt Mülheim, ab 24.09.2018, 30 Tage

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Besucheranschrift

Synagogenplatz 1
45468 Mülheim an der Ruhr

Postanschrift

Synagogenplatz 1
45468 Mülheim an der Ruhr

Tel.:

(0208) 4554138 (Museumskasse)

Fax:

(0208) 4554134
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Newsletter

Finissage der Ausstellung "Helga Griffith - Die Essenz der Kohle"
16.09.2018, 11:00

Finissage

Beschreibung

Nach einer kurzen Begrüßung werden Sie um 11:15 Uhr erfahren, wie es mit „Ihrem“ Kunstmuseum und seinen herausragenden Kunstsammlungen weitergehen wird.
Nach einem Glas Sekt erwartet Sie ein buntes Programm rund um das Thema „Kunst & Kohle“, das von den RuhrKunstMuseen zusammengestellt ist.

Um 11:45 Uhr wird die Künstlerin Helga Griffiths den Dialog mit dem Publikum aufnehmen und den Raumduft "18c" – Erinnerung an eine verflüchtigte Landschaft vorstellen, den sie aus dem Destillat von Kohle komponiert hat. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich den jüngst erschienenen Katalog signieren zu lassen.

Für Erfrischungen sorgt Eismann Skotty.

Um 13 Uhr wird ein kleines Ensemble des Rottstr 5 Theaters, einer freien Bochumer Bühne, das Stück „Die im Schatten leben“ von Emil Rosenow in Form eines szenischen Vortrags zur Aufführung bringen. Erzählt wird von den Lebensumständen in einer Bergwerkkolonie im Ruhrgebiet.

Nach einer letzten öffentlichen Führung um 15 Uhr mit Judith Eilers geht es um 17:30 Uhr im Kino Rio im Medienhaus weiter: Der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Rainer Komers stellt unter dem Thema „Asche & Glut – eine Reise durch postindustrielle Reviere“ seine Filme „Seseke classic“, 2009, Milltown Montana, 2009 und „Ruhr Record“ von 2014 vor.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist ebenso wie der Eintritt in die Ausstellung „Helga Griffiths. Die Essenz der Kohle“ an diesem letzten Tag frei.

Link zur Veranstaltung:

www.kunstmuseum-mh.de

Download Kalenderdaten:

Kalender